Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Homöopathie und biographische Anamnese

 

Die biographische- und / oder homöopathische Anamnese dient dem Arzt zum Verständnis
der Krankheits- und Lebenssituation des Patienten vor dem Hintergrund seiner
Lebensgeschichte.
Bereits ein Gespräch kann für einen Patienten klärend und heilend wirken.

Aus diesem intensiven Gespräch läßt sich eine individuelle Medikation ermitteln.
Zum Einsatz kommen kann diese Methode bei der Behandlung komplizierter chronischer Erkrankungen,
wie bei Krebserkrankungen, bei Migräne, bei Asthma, bei Rheuma oder anderen Autoimmunerkrankungen
oder auch bei
Verhaltensauffälligkeiten von Kindern.

Die Anamneseerhebung dauert ca. 30-60 Minuten.
Für die Auswahl des passenden homöopathischen Medikamentes wird mindestens noch ein mal die gleiche Zeit benötigt.
Die Kosten hierfür übernehmen nicht die gesetzlichen Krankenkassern.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Steurer.