Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

PRAXISGEMEINSCHAFT WEIDENALLEE

Mistel                                                                                  

Weidenallee 12
20357 Hamburg
Tel    040 433377
Fax    040 4302068
e-mail    anfrage@praxisgemeinschaft-weidenallee.de
Internetadresse    www.praxisgemeinschaft-weidenallee.de

 

 

Birgit Schack Ulrike Steurer

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Fachärztin für Allgemeinmedizin
Chiropraktik / Akupunktur  Anthroposophische Medizin
Suchtmedizin Naturheilverfahren
  Suchtmedizin

                                    

 

 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 
Wir verstehen uns als Hausarztpraxis mit einem breitgefächerten Angebot,
welches von klassischen Untersuchungen (EKG, Lungenfunktion, Langzeitblutdruckmessung)
bis zu ausgewählten naturheilkundlichen Therapien reicht.
Misteltherapie, Akupunktur und die homöopathische Therapie seien hier beispielhaft genannt.
Alternative Medizin und wissenschaftliche Medizin reichen sich die Hand zum Nutzen der Patienten.
Dies haben wir durch die Verbindung des Aesculapstabes und des Mistelzweiges in unserem Logo ausgedrückt.

Wir betreuen Patienten mit den verschiedensten Krankheitsbildern und jeden Alters.

Auch eine suchtmedizinische Sprechstunde bieten wir regelmäßig an.

Ihre Praxisgemeinschaft Weidenallee

Für alle Patienten gilt ab sofort:
Bitte betreten Sie unsere Praxis nur mit Mund-Nasenschutz und behalten
Sie diesen bitte während des gesamten Aufenhaltes in unseren Praxisräumen auf.


Risikopatienten bitten wir aufgrund des Coronavirusansteckungsrisikos an der Anmeldung auf ihr Risiko hinzuweisen,
damit Sie -soweit als möglich- in einem separaten Raum warten können.
Bitte bestellen Sie Ihre Rezepte, Überweisungen, Verordnungen etc. wenn möglich per Telefon oder e-mail
oder lassen Sie diese von Angehörigen abholen.

Bitte beachten Sie folgende Informationen zum Corona-Virus

Wenn Sie Sorge haben, sich mit dem Corona Virus angesteckt zu haben, oder typische Symptome haben,
dann nehmen Sie bitte telefonisch oder per Mail oder per Fax Kontakt zu uns auf.
Unsere Praxis ist von Montags bis Freitags täglich erreichbar und wir antworten zeitnah auf Ihre Nachricht.
Ein Corona Abstrich kann in diesen Fällen und auf Anweisung des Gesundheitsamtes und nur nach telefonischer Absprache bei unseren Patienten durchgeführt werden.

Bei unspezifischen Erkältungs- oder Grippesymptomen rufen Sie bitte morgens -möglichst frühzeitig- in der Praxis an
und vereinbaren Sie einen Termin in der Akutsprechstunde am selben Tag.

Außerhalb von Sprechstundenzeiten wählen Sie bei grippalen Beschwerden bitte den Arztruf Hamburg unter 116117.
Auch hier erhalten Sie relevante fachliche Informationen durch eine ärztliche Beratung und ggf. einen Corona PCR-Abstrich.
Reiserückkehrer aus Risikogebieten (Risikogebiete s. homepage der Robert-Koch Instituts) sind verpflichtet,
sich innerhalb von 72 Stunden auf das Coronavirus testen zu lassen.
Tests für Reiserückkehrer können aus zeitlichen und organisatorischen Gründen in unserer Praxis nicht durchgeführt werden!
Kostenpflichtige Coronatests (PCR- und Antigen-Schnelltests) werden am Hamburger Flughafen angeboten.

Oder Sie wenden sich hierfür an die Notfallpraxen:
FARMSEN Berner Heerweg 124 oder ALTONA Stresemannstrasse 54
täglich geöffnet von 10°°-18°°

Allgemeine Informationen zum Virus und zu Schutzmaßnahmen erhalten Sie
unter der Hotline der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz unter 040 / 428 284 000

Aktuelle Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg zum Corona-Virus

 

Impfungen gegen das neuartige Coronavirus


Ab dem 06.04.2021 kann in unserer Praxis gegen das neuartige Corona Virus geimpft werden.
Pro Woche stehen insgesamt 20-40 Impfdosen zur Verfügung.
Wir werden spezielle Impfsprechstunden einrichten und unsere Patienten telefonisch hierzu
wöchentlich einladen und einen Impftermin vereinbaren.
Es können ausschließlich unsere Patienten geimpft werden.
Wir sind verpflichtet, uns streng an die Priorisierungsrichtlinien zu halten.
Derzeit werden Patienten der 1. Priorisierungsgruppe, die bislang noch nicht geimpft sind, eingeladen.
Im Anschluss folgen dann Menschen der 2. Priorisierungsgruppe,
dann können Menschen der 3. Priorisierungsgruppe geimpft werden.
Hinweise zu den PRIORISIERUNGSGRUPPEN finden Sie unter folgendem Link:

 Priorisierungsrichtlinie der Hamburger Gesundheitsbehörde

Wenn Sie für sich oder für Ihre Angehörigen einen Impftermin haben, bitten wir Sie herzlich,
sich über die website des Robert-Koch-Institutes (RKI) den Aufklärungsbogen und das Einwilligungsformular herunterzuladen, diese sorgfältig zu lesen, auszudrucken, auszufüllen und, wenn Sie geimpft werden wollen, zu unterschreiben.
Bitte bringen Sie unbedingt Ihren Impfausweis mit.

Selbstverständlich erhalten Sie in jedem Fall noch ein individuelles Impfaufklärungsgespräch,
bei dem Sie alle persönlichen Fragen besprechen können.

    Welchen Impfstoff wir jeweils erhalten, darauf haben wir nur bedingt Einfluss.
Sie werden aber auf jeden Fall die Zweitimpfung mit demselben Impfstoff erhalten
wie bei der ersten Impfung, soweit dies empfohlen ist.

Wenn Sie einen fieberhaften Infekt haben oder sich ansonsten krank fühlen oder unter schweren Allergien leiden,
so teilen Sie uns das bitte mit. Die Impfung muss dann gegebenenfalls verschoben werden.

Wenn Sie zu einer Priorisierungsgruppe gehören und geimpft werden möchten,
so rufen Sie uns bitte nicht an, sondern schreiben uns eine kurze e-mail.

Wir nehmen Sie dann in unsere Impfliste auf und laden Sie sobald wie möglich telefonisch zur Impfung ein. 

Bitte beachten Sie die folgenden allgemeinen Informatioen    

Derzeit können keine neuen Patienten aufgenommen werden

Bitte beachten Sie außerdem:
Frau Steurer kann wegen einer unfallbedingten Arbeitsunfähigkeit erst wieder ab dem 19.04.2021 in der Praxis tätig sein.